Der Verbandsausschuss traf sich in diesem Jahr am 30. April 2016 in der Landeshauptstadt Mainz (Rheinland-Pfalz). Zunächst berichtete Bundesvorsitzender Dietmar Liese über die Tätigkeiten des Bundesvorstandes. Ein weiterer Schwerpunkt war die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Fachverbandes. Hierzu fand im Februar 2016 bereits eine Auftaktveranstaltung unter der Überschrift „Zukunftskonvent“ mit allen Landesvorsitzenden statt. Die weitere Vorgehensweise wurde in diesem Rahmen festgelegt.

Auf Hochtouren laufen bereits die Vorbereitungen zur Bundesarbeitstagung 2017. Diese wird am 10./11.05.2017 in Fulda stattfinden. Der Bundesvorsitzende Dietmar Liese und Bundesschatzmeister Michael Schröder gaben einen entsprechenden Überblick mit den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Im Anschluss wurden die Haushaltsangelegenheiten (Jahresrechnung 2015 und Finanzplan 2016) zur Beschlussempfehlung an die Mitgliederversammlung mit deutlicher Mehrheit (bei nur einer Stimmenthaltung) beschlossen. Die aktuellen Mitgliederzahlen steigen weiterhin.

Die Berichte aus den Fachausschüssen (KHR & VZV-Ausschuss), der Schriftleitung der Kommunalkassenzeitschrift (KKZ) und des Internetbeauftragten zeigten nach wie vor den hohen Stellenwert innerhalb des Fachverbandes. Die beiden Fachausschüsse leisten hervorragende Arbeit. Die KKZ erfreut sich nach wie vor zahlreicher interessierter Leser. Der Internetbeauftragte konnte von der erfolgreichen Umstellung der Internetplattform berichten. Hier stehen noch kleinere Arbeiten an.

Zum Ende berichteten die Landesverbände zu wesentlichen Punkte ihrer Verbandsarbeit. Überwiegend stehen hier die Vorbereitungen zu den Landesarbeitstagungen auf dem Programm. Anträge aus den Landesverbänden wurde nicht vorgetragen.

Mainz (30.04.2016)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen